Von „Natürlich gut“ bis Street-Art: Städtische Projekte in den Herbstferien Anmeldungen ab Donnerstag (03.09.) online möglich

Das Team der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Coesfeld bietet in beiden Herbstferienwochen Projekte der Ferienbetreuung an.

Die Angebote in den Herbstferien (12. bis 23. Oktober) werden erweitert, nachdem alle Projekte der städtischen Jugendförderung in den Osterferien wegen der Corona Pandemie ausfallen mussten. Die Stadt möchte damit auch dem Bedarf der Familien entgegenkommen, die wegen der langen Schulschließung oft keinen oder nur noch wenig Urlaub zur Verfügung haben.

Das Projekt „Natürlich gut“ war in den Osterferien ausgefallen und findet nun in der ersten Herbstferienwoche (12. bis 16. Oktober) in der Theodor-Heuss-Realschule statt. In den Workshops Upcycling, Werken, Pflanzen und Sport arbeiten die Kinder in Kleingruppen an und mit Produkten aus der Natur. Außerdem ist ein erlebnispädagogischer Ausflug in den Wald am Pius Gymnasium geplant. Gemeinsam begeben wir uns auf eine GPS geführte Schnitzeljagd, um am Ende einen gut versteckten Schatz zu finden. Zum Abschluss der Projekttage werden wir über einem Lagerfeuer Stockbrot und Marshmallows rösten.

Außerhalb der Workshops können die Kinder das Angebot und die Spielematerialien des Spieleanhängers nutzen. Auch der große Schulhof steht ihnen frei zur Verfügung. Das Ferienprojekt findet in der Zeit von 7.45 bis 13.15 Uhr statt.

Ebenfalls in der ersten Herbstferienwoche wird von Montag, dem 12. Oktober bis Mittwoch (14.10.) jeweils von 10.00 bis 14.45 Uhr wieder das Streetart Projekt für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren angeboten. Zur Auswahl stehen die drei Workshops: „WallArt“, „Parkour“ und „Skatepark“. Die Jugendlichen entscheiden sich bei der Anmeldung für einen der dreitägigen Workshops, die geleitet werden von echten „Streetart“-Experten von 2lefthands, Parkour-Profis aus dem Ruhrgebiet und Skatern aus Coesfeld. Das Angebot im Jugendhaus Stellwerk ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist aber zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Schon seit Anfang des Jahres geplant war das Projekt „Kreativ mit Medien“ für die zweite Herbstferienwoche (19. bis 23. Oktober). Alle schon Anfang des Jahres angemeldeten Kinder behalten ihren Platz; weitere Anmeldungen können aber leider nicht mehr entgegengenommen werden

Die Bestimmungen der aktuellen Corona Schutzverordnung werden in allen Projekten eingehalten.

 

Wichtige Daten zur Anmeldung im Überblick:

Die Anmeldung zu den einzelnen „STREETART“- Workshops und zu dem Projekt „Natürlich gut“ sind ab dem 3. September ab 7 Uhr morgens online möglich.

Das Anmeldeportal der Stadt ist unter: www.unser-ferienprogramm.de/coesfeld

zu finden. Es wird empfohlen, sich auf dieser Seite schon im Vorfeld des Anmeldebeginns zu registrieren, um den Anmeldevorgang zügig durchführen zu können.

Fragen zum Projekt oder zur Anmeldung beantworteten im Fachbereich Jugend, Familie, Bildung und Freizeit der Stadt

Andrea Wiesner, Tel. 02541 / 939-2231, andrea.wiesner@coesfeld.de für das Streetart-Projekt

Gabi Kaudewitz, Tel. 02541 / 939-2230, gabi.kaudewitz@coesfeld.de für das Projekt „Kreativ mit Medien“ und das Projekt „Natürlich gut“

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.