Erst selber Streetart machen und dann zur Urbanatix-Show

Coole Ferien-Workshops für Coesfelder Jugendliche

COESFELD. Nach der Premiere im letzten Jahr geht „STREETART“ am Jugendhaus Stellwerk in die zweite Runde, und zwar bei einem Ferienprojekt der Stadt Coesfeld in der ersten Herbstferienwoche. Von Montag (14.10.) bis Mittwoch (16.10.) können rund 40 Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren drei Tage lang „Streetart“-Luft schnuppern. Zur Auswahl stehen die drei Workshops „Streetdance“, „Parkour“ und „Skatepark“. Die Jugendlichen entscheiden sich bei der Anmeldung für einen Workshop, an dem sie während der drei Projekttage teilnehmen. Die Workshops werden von echten „Streetart“-Experten der Tanzschule Falk, Parkour-Profis aus Bochum und Coesfelder Skatern geleitet. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber zwingend erforderlich, weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Anmeldung zu „STREETART“ und den einzelnen Workshops ist möglich unter www.unser-ferienprogramm.de/coesfeld. Das Projekt wird gefördert durch das Landesprogramm NRW „Kulturrucksack 2019“.

Wichtige Daten im Überblick: 14.-16. Oktober, 10.00-15.00 Uhr; Altersgruppe: 10-14 Jahre, Treffpunkt: Jugendhaus „Stellwerk“, Bahnweg 1 in Coesfeld

Informationen zum Projekt oder zur Anmeldung gibt Andrea Wiesner im Fachbereich Jugend, Familie, Bildung, Freizeit, Tel. (02541) 939 2231, andrea.wiesner@coesfeld.de. 

Wer sich für Streetart begeistert, der interessiert sich vielleicht auch für die Fahrt zur Veranstaltung „Urbanatix – die Show“ in der Jahrhunderthalle Bochum. Bereits zum siebten Mal lädt die Stadt Coesfeld Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren ein, die Veranstaltung Urbanatix zu besuchen. Die Show am Samstag (09.11) zeigt eine dynamische Kombination von Musik, Videoperformance, Parkour, Freerunning, Tanz, Tricking, Biken, Catwall-Trampolin und innovativer Bewegungskunst. 22 Jugendliche haben die Chance, die Show zu einem deutlich reduzierten Preis live mitzuerleben. Um 15 Uhr fährt der Bus vom Jugendhaus Stellwerk in Richtung Bochum ab. Die Show beginnt um 17 Uhr und die Rückfahrt ist gegen 19 Uhr geplant, so dass der Bus um etwa 21 Uhr wieder in Coesfeld ist. Die Tickets inklusive Bustransfer kosten 15 Euro. Für Inhaber der Kultur-Card nur 12 Euro. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, gibt es unter www.junges-coesfeld.de oder bei Theo Vahlmann und Andrea Wiesner vom Fachbereich Jugend, Familie, Bildung und Freizeit (E-Mail: theo.vahlmann@coesfeld.de oder andrea.wiesner@coesfeld.de ; Tel.: (02541) 939-2231). Die Anmeldung erfolgt ebenfalls unter www.unser-ferienprogramm.de/coesfeld .

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.